Online-Weiterbildung mit IHK-Zertifikat

Fachfrau/Fachmann für Betriebliche Altersversorgung (IHK)

Gute Gründe für die Weiterbildung

Die betriebliche Altersversorgung gewinnt für Unternehmen und ihre Personalabteilungen zusehends an Bedeutung. Gleichzeitig ist die erfolgreiche Umsetzung im Betrieb ohne fachliches Know-how häufig eine Herausforderung.

Verschaffen Sie sich mit unserer praxisnahen Weiterbildung einen unkomplizierten Überblick und alle erforderlichen Kenntnisse, um kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der betrieblichen Altersversorgung zu werden - IHK-Zertifikat inklusive.

Auf einen Blick

Starttermin: Frühjahr 2023
Lehrgangsformat: Live-Webinar
Umfang: 52 Unterrichtsstunden
Kosten: 1.040,00 € zzgl. MwSt.

Für wen die Weiterbildung gedacht ist: Die Weiterbildung richtet sich an kaufmännische Angestellte und Fachkräfte aus den Personalabteilungen, die beratend tätig sind oder Personalabrechnungen durchführen.

Sichern Sie sich ein aussagekräftiges IHK-Zertifikat: IHK-Zertifikate genießen bundesweite Anerkennung und dokumentieren spezifisches Fachwissen zu arbeitsmarktrelevanten Themen. Voraussetzung für den Erwerb des IHK-Zertifikats Fachfrau/-mann für Betriebliche Altersversorgung (IHK) sind Ihre Anwesenheit an mindestens 80 % der Seminartage und ein mindestens mit der Note „ausreichend“ bewerteter Abschlusstest. Die Ausstellung Ihres Zertifikats erfolgt durch die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer.

Online-Weiterbildung: Lernen Sie mit uns im virtuellen Seminarraum (mehr Informationen unten).

Neben gesetzlicher Rente und privater Vorsorge steigt der Stellenwert der betrieblichen Altersversorgung. Das sehen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer gleichermaßen. Arbeitgeber sind gesetzlich zwar nicht verpflichtet, eine betriebliche Altersversorgung anzubieten, müssen aber auf Verlangen ihrer Arbeitnehmer eine betriebliche Altersversorgung in Form der Entgeltumwandlung umsetzen. Unternehmen sind also gut beraten, Vorschläge zu unterbreiten und die Belegschaft darüber zu informieren, welche Form der betrieblichen Altersversorgung im Unternehmen möglich ist.

Neben gesetzlicher Rente und privater Vorsorge steigt der Stellenwert der betrieblichen Altersversorgung. Das sehen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer gleichermaßen. Arbeitgeber sind gesetzlich zwar nicht verpflichtet, eine betriebliche Altersversorgung anzubieten, müssen aber auf Verlangen ihrer Arbeitnehmer eine betriebliche Altersversorgung in Form der Entgeltumwandlung umsetzen. Unternehmen sind also gut beraten, Vorschläge zu unterbreiten und die Belegschaft darüber zu informieren, welche Form der betrieblichen Altersversorgung im Unternehmen möglich ist.

Als Fachfrau/-mann für Betriebliche Altersversorgung (IHK) beherrschen Sie diesen Spezialbereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Sie verfügen über notwendige Theorie- und Praxiskenntnisse des Themas „Betriebliche Altersvorsorge“ und sind so ein wichtiger Ansprechpartner des Arbeitgebers und der Belegschaft.

Alle Information als Flyer:

PDF-Download

Diese Inhalte erwarten Sie

  • Definition
  • Direktzusage
  • Unterstützungskasse
  • Pensionskasse – Neuzusage
  • Pensionskasse – Altzusage
  • Pensionsfond
  • Direktversicherung – Neuzusage
  • Direktversicherung – Altzusage
  • Das Altersvermögensgesetz (AVmG)
  • Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)
  • BAV-Förderbetrag (§100 EstG)
  • Riesterrente
  • Entgeltabrechnungen mit und ohne Altersversorgung
  • Auswirkungen auf die Sozialversicherung
  • Auswirkungen auf die Steuer
  • Einschluss von vermögenswirksamen Leistungen
  • Kombination der verschiedenen Durchführungswege
  • Auswirkungen auf die gesetzliche Rente

Lernen Sie mit uns im virtuellen Seminarraum

Online-Weiterbildungen sind relevanter denn je und erlauben Ihnen zeit- und ortsunabhängiges Lernen. Gleichzeitig sind die technischen Voraussetzungen für eine Teilnahme gering. Qualität und Umfang der Inhalte sind selbstverständlich nicht anders als bei einem klassischen Präsenzseminar.

Ihre Vorteile

•    Sie können von jedem Ort aus teilnehmen, sicher und komfortabel.
•    Sie müssen nicht persönlich anreisen und sind so flexibler.
•    Sie sparen Zeit und Reisekosten.
•    Sie können sich dank interaktiver Funktion vielfältig beteiligen.

Ist Ihre Technik startklar fürs E-Learning? Wir helfen Ihnen!

Sie möchten an der Weiterbildung teilnehmen und sicher sein, dass technisch alles einwandfrei funktioniert? Kein Problem! Gerne testen wir im Vorfeld mit Ihnen die technischen Details.
 

Ihre Kompetenzen als Fachfrau/Fachmann für Betriebliche Altersversorgung

  • Sie können die fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung erfolgreich unterscheiden
  • Sie wissen, wie eine Brutto-/Nettoentgeltumwandlung funktioniert
  • Sie kennen die relevanten gesetzlichen Regelungen, z. B. § 3 Nr. 63, § Nr. 56 EStG und § 40 b EStG "alt"
  • Sie wissen, was eine "Altzusage" und eine "Neuzusage" ist
  • Sie können die Auswirkungen auf Steuern und Sozialversicherungsbeiträge verstehen und anwenden
  • Sie lernen die Grundzüge des Betriebsrentenstärkungsgesetzes kennen und anwenden
  • Sie können Kollegen in Ihrem Betrieb sicher über die betriebliche Altersversorgung informieren und damit einen Mehrwert für Ihren Arbeitgeber generieren

Bleiben Sie informiert

Der kommende Lehrgang ist bereits ausgebucht. Neue Termine sind in Vorbereitung. Tragen Sie sich gerne in unsere Warteliste ein, damit wir Sie persönlich informieren können, sobald die neuen Termine feststehen und eine Anmeldung möglich ist.

Auf Warteliste eintragen

Daten
Senden

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.


Sebastian Otten
Seminar- & Projektleiter VRG AKADEMIE

Telefon: 0441 3907-270
E-Mail: veranstaltungenvrg-akademie.de

Haben Sie Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter.