Teilnahmebedingungen

Schulungen für VRG-Kunden


Anmeldung zu Präsenzschulungen:

Sie haben die Möglichkeit, sich online über die dafür vorgesehenen Anmeldeformulare, per E-Mail oder telefonisch für eine Schulung anzumelden. Sie erhalten von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse und ca. 14 Tage vor dem Schulungstermin eine weitere E-Mail mit allen wichtigen Informationen rund um Ihre Schulung.

Die Haftung der VRG GmbH, der Eigentümer von Schulungsräumen oder der von ihnen beauftragten Personen, für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten der VRG GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch die VRG GmbH oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Anmeldung zu Online-Schulungen:

Sie haben die Möglichkeit, sich online über die dafür vorgesehenen Anmeldeformulare, per E-Mail oder telefonisch für eine Online-Schulung anzumelden. Sie erhalten von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse und ca. 7 Tage vor dem Schulungstermin eine weitere E-Mail mit allen wichtigen Informationen rund um Ihre Online-Schulung.

Für jede teilnehmende Person ist eine eigenständige Anmeldung vorzunehmen. Die Teilnahmegebühr gilt pro Person. Es dürfen somit nur uns namentlich genannte Personen an der Online-Schulung teilnehmen. Sollte die angemeldete Person verhindert sein, kann nach Mitteilung an uns ein Ersatzteilnehmer an der Online-Schulung teilnehmen. Eine Weitergabe der Zugangsdaten und Seminarunterlagen an Dritte ist nicht gestattet.

Zur Teilnahme benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät (PC oder Notebook), einen aktuellen Internetbrowser, z. B. Google Chrome oder Mozilla Firefox, sowie wahlweise Lautsprecher, Kopfhörer oder Headset. Wir empfehlen darüber hinaus ein Mikrofon. Eine Webcam ist optional.

Der virtuelle Seminarraum wird über die Software Microsoft Teams zur Verfügung gestellt. Sie erhalten einige Tage vor Ihrer Online-Schulung von uns einen Zugangslink für Ihre Teilnahme.

Sie haben die Möglichkeit, a) direkt ohne Installation über einen Internetbrowser oder b) nach Download einer Anwendungsdatei über eine Desktop-App an der Online-Schulung teilzunehmen.

Rücktritt durch Teilnehmer:

Bitte richten Sie Ihren Rücktritt in Textform per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@vrg-akademie.de.

Im Falle der Verhinderung sind Sie berechtigt, jederzeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Durch die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers entstehen keinerlei Kosten.

Bedenken Sie bitte, dass bei kurzfristiger Absage angefallene Kosten nicht rückgängig gemacht werden können, z. B. für vorbereitende Tätigkeiten oder für Arbeits- und Übungsmaterialien. Im Falle von Präsenzschulungen betrifft dies darüber hinaus die Miete für den Schulungsraum und die bestellte Verpflegung. Aus diesen Gründen stellen wir in Abhängigkeit davon, zu welchem Zeitpunkt Ihr Rücktritt vor Beginn der gebuchten Schulung bei uns eingeht, folgende Beträge in Rechnung:

Absage bis 30 Tage vor der Schulung: kostenlos
Absage bis 14 Tage vor der Schulung: 50 % der Teilnahmegebühr werden berechnet
Absage bis 7 Tage vor der Schulung: 75 % der Teilnahmegebühr werden berechnet

Bei einem Rücktritt weniger als 7 Kalendertage vor dem Tag der Schulung oder bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers am Schulungstag ohne vorheriges Absagen werden 100 % der Teilnahmegebühr fällig.

Umbuchungen werden wie ein Rücktritt behandelt.

Rechnungsstellung:

Teilnahmegebühren und sonstige Entgelte gelten pro Person. Es dürfen nur uns namentlich genannte Personen an einer Schulung teilnehmen. Die Rechnungsstellung gegenüber dem Teilnehmer erfolgt durch die VRG GmbH.

Absage durch den Veranstalter bei zu geringer Teilnehmerzahl:

Wir behalten uns vor, Schulungen bei Vorliegen wichtiger Gründe abzusagen. Zu diesen Gründen gehören eine zu geringe Teilnehmerzahl oder andere Umstände, die wir nicht zu vertreten haben, wie die Erkrankung des Referenten, Stornierungen durch Hotels, behördliche Vorgaben oder höhere Gewalt. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Fall erstattet. Die Erstattung von Ersatz- und Folgekosten wegen der Absage ist ausgeschlossen, sofern nicht der VRG GmbH oder ihren Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.


IHK-Zertifikatslehrgänge


Anmeldung:
Die Anmeldung zu einem Lehrgang ist mit Hilfe der dafür ausgewiesenen Formulare über die Website der VRG AKADEMIE GmbH vorzunehmen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen an. Der Vertrag kommt durch die Bestätigung der Anmeldung seitens der VRG AKADEMIE GmbH zustande; diese Bestätigung erfolgt sowohl per E-Mail als auch schriftlich an die bei der Anmeldung angegebenen Kontaktdaten. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so teilt die VRG AKADEMIE GmbH dies mit.

Zahlungsmodalitäten:
Die Rechnung geht dem Teilnehmer – oder einem bei der Anmeldung angegebenen Kostenträger – in der Regel ca. 14 Tage vor Beginn des Lehrgangs zu. Das Teilnahmeentgelt ist bis zum in der Rechnung genannten Fälligkeitsdatum zu zahlen, in jedem Fall aber vor Beginn des Lehrgangs, sofern keine anderen Zahlungsmodalitäten schriftlich vereinbart worden sind. Die Zahlungen haben unabhängig von den Leistungen Dritter (z. B. des Arbeitgebers) zu erfolgen. Für private Selbstzahler ist eine Ratenzahlung auf Grundlage individueller Vereinbarung möglich.

IHK-Zertifikat:
Der Teilnehmer erhält ein IHK-Zertifikat, wenn er an mindestens 80 Prozent der Unterrichtsstunden des Lehrgangs teilgenommen und den lehrgangsinternen Abschlusstest mindestens mit der Note „ausreichend“ bestanden hat.

Rücktritt:
Rücktritte haben in Textform zu erfolgen. Maßgeblich ist der Eingang bei der VRG AKADEMIE GmbH. Erfolgt der Rücktritt spätestens 10 Kalendertage vor Beginn des Lehrgangs, entstehen der angemeldeten Person keine Kosten und etwaige bereits gezahlte Entgelte werden vollständig erstattet. Bei nicht fristgemäßem Rücktritt oder einem vollständigen oder teilweisen Nichterscheinen der angemeldeten Person in dem Lehrgang, bleibt der Anmelder zur Zahlung der Teilnahmeentgelte verpflichtet. Die Stellung von Ersatzteilnehmern ist auch nach Ablauf der Rücktrittsfrist möglich. Lehrgänge mit einer Dauer bis zu sechs Monaten sind nach Veranstaltungsbeginn nicht vorzeitig kündbar.

Absage von Lehrgängen und einzelnen Veranstaltungen:
Die VRG AKADEMIE hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichender Zahl von Anmeldungen, Lehrgänge abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Fall erstattet. Die Erstattung von Ersatz- und Folgekosten wegen der Absage ist ausgeschlossen, sofern nicht der VRG AKADEMIE GmbH oder ihren Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Wechsel von Dozenten oder Verschiebungen im Ablaufplan berechtigen den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgelts, soweit der Gesamtzuschnitt des Lehrgangs nicht wesentlich beeinträchtigt wird.

Ausschluss von Teilnehmern:
Die VRG AKADEMIE GmbH ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z.B. Zahlungsverzug, Störung der Veranstaltung und des Betriebsablaufs oder einer Gefährdung der übrigen Teilnehmer, von der Teilnahme auszuschließen.

Datenspeicherung:
Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten von der VRG AKADEMIE GmbH gemäß der Datenschutzerklärung zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert und genutzt werden.

Haftung:
Die Haftung der VRG AKADEMIE GmbH für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden auf einen vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten der VRG AKADEMIE GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch die VRG AKADEMIE GmbH oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Widerrufsrecht:
Buchen Sie als Verbraucher entgeltliche Lehrgänge gegenüber der VRG AKADEMIE GmbH, so steht Ihnen ein 14-tägiges Verbraucherwiderrufsrecht zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Anmeldung zu einem Lehrgang und damit einhergehender Kenntnisnahme dieser Teilnahmebedingungen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Erfüllungsort und geltendes Recht:
Erfüllungsort für alle gegenseitigen Ansprüche und vereinbarter Gerichtsstand ist der Sitz der VRG AKADEMIE GmbH in Oldenburg/Oldb.